fbpx

Kostenfreies Erstgepräch

Du hast die Möglichkeit für ein 30 minütiges kostenfreies Erstgespräch. Via Telefon oder Skype. Bitte sende mir Deine Kontaktanfrage und ich setze mich umgehend mit Dir zwecks Terminvereinbarung in Verbindung.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung und würde sehr gerne eine kostenlose Beratung in Anspruch nehmen.

#­t­u­e­K­U­N­S­T­u­n­d­r­e­d­e­d­a­r­ü­b­e­r­ #­t­u­e­K­U­N­S­T­u­n­d­r­e­d­e­d­a­r­ü­b­e­r­ #­t­u­e­K­U­N­S­T­u­n­d­r­e­d­e­d­a­r­ü­b­e­r­ #­t­u­e­K­U­N­S­T­u­n­d­r­e­d­e­d­a­r­ü­b­e­r­ #­t­u­e­K­U­N­S­T­u­n­d­r­e­d­e­d­a­r­ü­b­e­r­ #­t­u­e­K­U­N­S­T­u­n­d­r­e­d­e­d­a­r­ü­b­e­r­ #­t­u­e­K­U­N­S­T­u­n­d­r­e­d­e­d­a­r­ü­b­e­r­ #­t­u­e­K­U­N­S­T­u­n­d­r­e­d­e­d­a­r­ü­b­e­r­ #­t­u­e­K­U­N­S­T­u­n­d­r­e­d­e­d­a­r­ü­b­e­r­ #­t­u­e­K­U­N­S­T­u­n­d­r­e­d­e­d­a­r­ü­b­e­r­ #­t­u­e­K­U­N­S­T­u­n­d­r­e­d­e­d­a­r­ü­b­e­r­ #­t­u­e­K­U­N­S­T­u­n­d­r­e­d­e­d­a­r­ü­b­e­r­ #­t­u­e­K­U­N­S­T­u­n­d­r­e­d­e­d­a­r­ü­b­e­r­ #­t­u­e­K­U­N­S­T­u­n­d­r­e­d­e­d­a­r­ü­b­e­r­ #­t­u­e­K­U­N­S­T­u­n­d­r­e­d­e­d­a­r­ü­b­e­r­ #­t­u­e­K­U­N­S­T­u­n­d­r­e­d­e­d­a­r­ü­b­e­r­ #­t­u­e­K­U­N­S­T­u­n­d­r­e­d­e­d­a­r­ü­b­e­r­ #­t­u­e­K­U­N­S­T­u­n­d­r­e­d­e­d­a­r­ü­b­e­r­ #­t­u­e­K­U­N­S­T­u­n­d­r­e­d­e­d­a­r­ü­b­e­r­ #­t­u­e­K­U­N­S­T­u­n­d­r­e­d­e­d­a­r­ü­b­e­r­

BLOG

18. Dezember 2018
Die Utopie von kunstvollem Theatermarketing

Innerhalb des Kulturblogs »allabouthelene« von Marie Helene Anschütz sprach ich in einem kürzlich erschienenen Interview darüber, dass aus meiner Sicht Theatermarketing neu gedacht werden müsse. Diesen Gedanken möchte ich hier gerne etwas weiter ausführen:

11. Dezember 2018
Künstleragenturen & Netzauftritt

Eine Künstleragentur vertritt ein exklusives Kontingent von Künstler.innen und wirbt für sie: Sie verhandelt deren Verträge, bucht Reisen und Unterkünfte, vermittelt sie an Casting Direktor.innen, Intendant.innen, Veranstalter.innen und wirkt als Karriereberaterin Um ihre Künster.innen auch im Web sichtbar zu machen, verfügt fast jede Agentur über eine eigene Website. Die Gestaltung dieser Webseiten könnte nach Ansicht der mARkTfrau allerdings häufig verbessert werden.

11. Dezember 2018
kulturmarketing versus kommerzialisierung von kunst

Die Kunst ist frei. In dem Moment, in dem sich Kunst ausschließlich nach den Bedürfnissen des Marktes, also der Nachfrage des Publikums richtet, wird sie kommerziell. Dann bedient sie. Dann prostituiert sie sich. Dann ist Kunst befangen. die.mARkTfrau teilt die Ansicht, dass Kunst aus einem freien Geist schöpft und künstlerisches Schaffen in erster Linie aus sich selbst heraus motiviert ist...